Datenschutzrichtlinie

Select Language:

TRUSTe

Letzte Aktualiserung: 11. Mai 2021

Brainshark, Inc. („Brainshark“, „wir“ oder „uns“) verpflichtet sich zum Schutz Ihrer Daten und möchte Sie darüber informieren, wie wir Informationen erheben, verwenden und offenlegen. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt unseren Umgang mit Informationen und unser Datenschutzvorgehen bezüglich unserer Webseiten und Anwendungen.

1. Eingeschlossene Webseiten

Diese Datenschutzrichtlinie umfasst Vorgehen im Zusammenhang mit Informationen und Datenschutz bei Brainshark auf allen deren Webseiten, unter anderem auf https://www.brainshark.com, und in deren Anwendungen. unter anderem in mobilen Anwendung (in Ihrer Gesamtheit als „Webseiten von Brainshark“ oder „Webseiten“). Die Nutzung der durch die Dienstleistungen von Brainshark erhobenen Informationen beschränkt sich auf die Bereitstellung und Verbesserung der Dienstleistung, für der der Kunde Brainshark engagiert hat.

Die Webseiten von Brainshark enthalten möglicherweise Verknüpfungen zu Seiten von Drittparteien, die nicht von Brainshark betrieben oder kontrolliert werden. Weiterhin nutzen die Kunden die Dienstleistungen von Brainshark, um Video-Präsentationen zu halten, die in ihre eigenen Webseiten und die von Drittanbietern eingebettet oder damit verlinkt werden. Brainshark übernimmt keine Verantwortung für den Umgang mit Informationen oder die Inhalte der Kunden oder der Seiten der Drittanbieter. Beachten Sie, dass wir nicht für die Datenschutzrichtlinien dieser Seiten verantwortlich sind. Wir raten Ihnen, beim Verlassen der Webseite von Brainshark die Datenschutzrichtlinien aller Webseiten zu lesen, die personenbezogenen Informationen erfasst. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nur für die auf der Webseite von Brainshark erhobenen Informationen.

2. Erhobene Informationen

Brainshark bietet eine Reihe von Anwendungen und Dienstleistungen, die in Ihrer Gesamtheit als die „Dienstleistungen“ bezeichnet werden. Brainshark erhebt Informationen von Einzelpersonen, die die Webseiten von Brainshark besuchen („Besuchern“) und Einzelpersonen, die sich für die Nutzung der Dienstleistungen anmelden („Kunden“). Als Kunden gelten sowohl zahlende Abonnenten sowie Abonnenten der kostenfreien Dienstleistungen. Unter www.brainshark.com und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Brainshark finden Kunden das passende Angebot.

Brainshark erhebt unter anderem folgende Informationen:

  • Informationen, die Sie Brainshark geben – Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen über die Dienstleistungen äußern oder sich zur Nutzung der Dienstleistungen anmelden, erfragt Brainshark möglicherweise personenbezogene Kontaktinformationen wie Ihren Namen, den Namen Ihres Unternehmens, Ihre Stellen- oder Rollenbezeichnung, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse.
  • Informationen zur Navigation auf der Webseite – Brainshark verwendet gängige Werkzeuge zur Informationserhebung wie Cookies und Zählpixel, um während Ihres Aufenthalts auf den Webseiten von Brainshark Informationen („Informationen zur Navigation auf der Webseite“) zu erheben. Zu den Informationen zur Navigation auf der Webseite gehören Standardinformationen Ihres Webbrowsers (wie Browsertyp, -version und -sprache), Ihre Internet Protocol-Adresse („IP“) und die Aktionen, die Sie auf den Webseiten von Brainshark ausführen (wie angesehen Seiten, geklickte Links).
  • Von Ihnen in den Blogs oder öffentlichen Portalen von Brainshark veröffentlichte Informationen – Die Webseiten von Brainshark beinhalten öffentliche Blogs und Portale, mit denen Besucher Kommentare abschicken und veröffentlichen können.
  • Rechnungsinformationen – An Stellen, wo Brainshark direkt über die eigene Webseite Verkäufe ermöglicht, erfragt Brainshark möglicherweise Rechnungsinformationen wie Ihren Rechnungsnamen, die Rechnungsadresse und die E-Mail-Adresse.
  • Informationen, die Sie den Kunden geben – Mit einer Funktion der Dienstleistung können Kunden Registrierungsinformationen von den Betrachtern ihrer Videopräsentationsinhalte anfordern. So können die von unseren Kunden erstellten Präsentationen beispielsweise ein Registrierungsformular in Form eines Gästebuchs enthalten. Brainshark ist nicht verantwortlich für den Umgang seiner Kunden mit Informationen und greift nur dann auf diese Informationen zu, wenn ein Kunde zu Support- und Hilfezwecken seine Zustimmung erteilt.

3. Nutzung der erhobenen Informationen

Brainshark nutzt die Daten über Besucher und Kunden für folgende Aktionen:

  • Zur Reaktion auf Ihre Anfragen – wie zum Anlegen eines Kontos bei Brainshark, um Anmeldeinformationen für ein Webinar anzugeben, zu dem Sie sich angemeldet haben oder um technischen Support zu bieten.
  • Zu Marketingzwecken – Brainshark nutzt die von den Besuchern angegebenen Informationen zur Kontaktaufnahme, um weiteres Interesse an den Dienstleistungen zu besprechen und um Informationen über Brainshark oder dessen Dienstleistungen zuzuschicken.
  • Zur Verbesserung der Webseiten und Produkte von Brainshark – Brainshark nutzt die Informationen zur Navigation auf der Webseite möglicherweise, um Besuchern und Kunden relevante Inhalte darzustellen und um Trends und Nutzungsmuster zu aggregieren.
  • Zur Zustellung von Nachrichten, die Ihnen bei der Nutzung der Dienstleistung helfen – Um die Kunden bei der effektiveren Nutzung der Dienstleistung zu unterstützen, kommuniziert Brainshark mit den Kunden über neue Funktionen und Produktveröffentlichungen, Best Practices, geplante Wartungsarbeiten an den Seiten, Kundenevents und mehr. Um die Relevanz dieser Informationen zu steigern, kann diese Kommunikation an Ihre Benutzerrolle in einer Anwendung (beispielsweise Administrator, Autor), die spezifisch von Ihnen lizenzierten Produkte oder Editionen oder Ihre Nutzung der Anwendung angepasst werden.
  • Zur Verarbeitung Ihrer Zahlung – Brainshark nutzt Zahlungsinformationen ausschließlich, um Zahlungen für die Dienstleistungen zu verarbeiten, für die der Kunde diese Informationen angegeben hat. Brainshark nutzt zur Bearbeitung von Kreditkartenzahlungen einen unabhängigen Zahlungsdienst. Sie schicken Ihre Kreditkarteninformationen direkt an diesen unabhängigen Zahlungsdienst. Brainshark kann nicht auf Ihre vollständige Kreditkartennummer zugreifen und speichert diese Information nicht in den eigenen Systemen. Brainshark übernimmt keine Verantwortung für die Informationsverarbeitung oder die Einhaltung geltender Gesetze seitens des unabhängigen Zahlungsanbieters.
  • Zur Bereitstellung der Dienstleistungsfunktionen – Kunden nutzen die Dienstleistung zum Erstellen, Teilen und Nachverfolgen von online und mobilen Videopräsentationen. Zur Funktion des Teilens gehört auch, dass Kunden die E-Mail-Adresse einer Einzelperson angeben können, mit der sie über die Dienstleistung Präsentationen teilen möchten. Brainshark nutzt diese Informationen nur, um die Funktion zum Teilen in der Dienstleistung anzubieten. Nachverfolgungsinformationen sind das Datum und die Uhrzeit, zu dem die Präsentation angesehen wurde, IP-Adresse und Standort, welche Teile der Präsentation in welcher Reihenfolge angesehen wurden und Antworten auf interaktive Fragen oder Umfragen. Einzelpersonen sind möglicherweise mit diesen Nachverfolgungsinformationen verknüpft. Das kann durch die vom Kunden angegebenen Informationen sein oder durch einen eindeutigen Identifikator, den ein Kunde mit einer Einzelperson oder einer personalisierten Präsentations-URL verknüpft hat. Melde- und Benachrichtigungsfunktionen ermöglichen es den Kunden, Nachverfolgungsinformationen per E-Mail in Form von Berichten zu erhalten oder diese in ihre anderen Systeme zu übernehmen. Brainshark ist nur dann zur Nutzung der und zum Zugriff auf die von seinen Kunden erhobenen Informationen über Einzelpersonen berechtigt, wenn diese Kunden Brainshark zum Zwecke von Support und Unterstützung dazu berechtigt haben. Brainshark verkauft diese Informationen nicht.

4. Teilen der erhobenen Informationen

Wir teilen Ihre personenbezogenen Informationen nur auf die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Arten und Weisen mit Drittparteien.

Sofern in dieser Datenschutzrichtlinie nicht anders vermerkt wird Brainshark die durch seine Webseiten und Dienstleistungen erhobenen Informationen nicht mit Drittparteien für Werbezwecke teilen und tauschen oder an diese verkaufen und vermieten.

Brainshark arbeitet gelegentlich gemeinsam mit Drittparteien zusammen, die als Mit-Sponsor von Events mit Brainshark (wie Webinare oder andere Live-Events) auftreten. In diese Fällen teilen beide Parteien möglicherweise personenbezogene Informationen, die Sie bei der Anmeldung zu dem mitgesponserten Event gemacht haben, damit der Mitsponsor Sie bezüglich für Sie interessanter Produkten, Programmen, Dienstleistungen und Werbeaktionen kontaktieren kann. Brainshark kooperiert mit seriösen Drittanbietern, die Ihre Informationen respektieren, Brainshark ist jedoch nicht für den Umgang dieses externen Partners mit Informationen verantwortlich.

In bestimmten Situationen ist Brainshark unter Umständen aufgrund von Behördenersuchen sowie zur Sicherung der nationalen Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen zur Offenlegung von Informationen verpflichtet.

Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Informationen gesetzeskonform zu offenzulegen und wenn wir glauben, dass die Offenlegung zur Einhaltung unserer Rechte oder im Rahmen eines Gerichtsverfahrens, Gerichtsbeschlusses oder rechtlichen Verfahrens erforderlich ist.

Wenn Brainshark Teil einer Fusion mit oder Übernahme durch ein anderes Unternehmen wird oder wenn die Vermögenswerte von Brainshark anderweitig vollständig oder im Wesentlichen erworben, gehören Ihre Informationen zu den transferierten Vermögenswerten. Sie werden per E-Mail oder mittels einer gut sichtbaren Benachrichtigung auf unserer Webseite dreißig (30) Tage lang oder über den gesetzlich definierten Zeitraum über einen Eigentümerwechsel oder eine Änderung bei der Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten informiert. Informationen zum Löschen oder Entfernen Ihrer personenbezogenen Informationen sowie Änderungen, die Sie an Ihren personenbezogenen Daten vornehmen möchten, werden zu diesem Zeitpunkt bekannt gegeben.

5. Kommunikationspräferenzen

Brainshark arbeitet mit Drittanbietern zusammen, um Werbung auf unserer Webseite darzustellen oder unsere Werbung auf anderen Seiten zu verwalten. Unsere externen Partner nutzen möglicherweise Technologien wie Cookies zur Informationserhebung über Ihre Aktivitäten auf dieser Seite oder anderen Seiten, um Ihnen auf Ihren Browseraktivitäten und Interessen basierende Werbung anzubieten. Wenn sie nicht möchten, dass diese Informationen zur Darstellung interessenbasierter Werbung verwendet werden, können Sie Cookies ausschalten oder Ihre Identität in den Privatspähreneinstellungen Ihres Browsers verbergen. Alternativ können Sie über die folgenden Konsumentenwahlmechanismen austreten:

Seite der Digital Advertising Alliance (DAA) zur selbstregulierenden Abwahl (http://optout.aboutads.info/) Seite zum Herunterladen von „AppChoices“ für Mobilgeräte (https://youradchoices.com/appchoices)

– Seite der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) zur Abwahl (http://youronlinechoices.eu)

– Seite der Network Advertising Initiative (NAI) zur selbstregulierenden Abwahl(http://optout.networkadvertising.org/).

Beachten Sie, dass Sie weiterhin allgemeine Werbung erhalten.

Brainshark bietet Kunden und Besuchern, die Kontaktinformationen angeben, die Möglichkeit, über die Verwendung der angegebenen Informationen zu entscheiden. Besucher und alle Empfänger von Marketingnachrichten von Brainshark können auf den Link „Unsubscribe“ unten in den Marketingmails von Brainshark klicken. Kunden können ihre Kommunikationspräferenzen jederzeit auf ihrem Profil ändern, wenn sie an der Dienstleistung angemeldet sind oder Sie können entscheiden, dass Sie keinerlei Kommunikation erhalten, die Sie bei der Nutzung der Dienstleistung unterstützt.

Ein Teil der E-Mailkommunikation ist Teil der Dienstleistung, beispielsweise die Möglichkeit, Berichte oder Benachrichtigungen per E-Mail zu erhalten oder anzuzeigen. Wenn Sie Hilfe beim Verwalten dieser E-Mail benötigen, kontaktieren Sie support@brainshark.com.

Kunden haben nicht die Möglichkeit, den Empfang von mit Ihrem Konto bei Brainshark oder den Dienstleistungen verknüpften Transaktionsemails abzuwählen.

Bei einigen Editionen der Dienstleistungen muss Brainshark möglicherweise mit dem primären Geschäftskontakt oder den Seitenadministratoren beim Unternehmen des Kunden kommunizieren.

6. Öffentliche Blogs, Portale und Artikel von Kunden

Die Webseite von Brainshark enthält öffentliche Blogs, Portale und Artikel von Kunden, wo Besucher Kommentare senden und veröffentlichen können. Brainshark stellt außerdem Portallösungen für seine Kunden bereit.

Alle personenbezogenen Informationen, die Sie in diesen Foren übermitteln, kann von anderen Forumsbesuchern gelesen, erhoben oder verwendet werden. Brainshark ist nicht für die personenbezogenen Informationen verantwortlich, die Sie in öffentlichen Foren teilen. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Information öffentlich wird, veröffentlichen Sie in diesen Foren nichts. Um das Entfernen Ihrer personenbezogenen Informationen aus unseren Blogs, Portalen oder Artikeln von Kunden anzufordern, kontaktieren Sie uns unter support@brainshark.com. In einigen Fällen ist es für Brainshark möglicherweise nicht möglich, Ihre personenbezogenen Informationen zu entfernen. Wir informieren Sie in einem solchen Fall per E-Mail und erklären kurz die Gründe dafür.

Unser Blog wird außerdem von der Anwendung eines Drittanbieters verwaltet, wo Sie sich zum Hinterlassen eines Kommentars möglicherweise anmelden müssen. Wir haben keinen Zugang zu oder Kontrolle über die Informationen, die in diesem von der Drittanwendung verwaltetem Blog veröffentlicht werden. Soll die personenbezogene Information, die im Kommentarbereich veröffentlicht wurde, entfernt werden, müssen Sie die Drittanbieteranwendung kontaktieren oder sich dort anmelden. Studieren Sie die Datenschutzrichtlinie der Drittanwendung, um zu erfahren, wie Ihre Informationen dort verwendet werden.

7. Informationsübermittlung

Ihre Informationen werden möglicherweise an Informationssysteme außerhalb Ihres Staats, Ihrer Provinz oder einer anderen Jurisdiktion übermittelt, wo die Datenschutzgesetze nicht so umfassend wie in Ihrer Jurisdiktion sind, und dort verwaltet. Befinden Sie sich außerhalb der Vereinigten Staaten und entscheiden Sie sich für die Weitergabe personenbezogener Informationen an uns, übermittelt Brainshark diese Informationen in die Vereinigten Staaten, um sie dort zu verarbeiten. Im Zusammenhang mit diesen Datenströmen ist Brainshark Teil des EU-US- und des Schweiz-US-Datenschutzschild („Privacy Shield“) und verpflichtet sich zur Einhaltung aller Prinzipien des Datenschutzschilds bezüglich aller personenbezogenen Informationen, die aus den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz, im Vertrauen auf den Datenschutzschild übermittelt werden.

8. EU-US- und Schweiz-US-Datenschutzschild

Brainshark hält die Vorgaben des EU-U.S- Datenschutzschilds und des Schweiz-US- Datenschutzschilds(Privacy Shield) gemäß der Definition des U.S.-amerikanischen Handelsministeriums zur Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Informationen, die von der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz in die Vereinigten Staaten im Vertrauen auf den Datenschutzschild übertragen werden, ein.  Brainshark hat dem Handelsministerium die Einhaltung der Prinzipien des Datenschutzschilds bezüglich dieser Informationen zertifiziert.  Im Falle eines Konflikts zwischen dieser Datenschutzrichtlinie und den Prinzipien des Datenschutzschilds gelten die Prinzipien des Datenschutzschilds.  Unter https://www.privacyshield.gov/ erfahren Sie mehr über den Datenschutzschild und unser Zertifikat.

Brainshark ist für die Verarbeitung der im Rahmen jedes Datenschutzschilds erhaltenen personenbezogenen Daten verantwortlich und übermittelt diese im Anschluss an eine Drittpartei, die in seinem Auftrag als Agent handelt. Brainshark verpflichtet sich zur Einhaltung der Prinzipien des Datenschutzschild für alle Weiterübermittlungen personenbezogener Daten aus der EU und der Schweiz, einschließlich der Vorgaben zur Haftung bei der Weiterübermittlung.

Bezüglich der im Rahmen der Datenschutzschilde erhaltenen oder übermittelten personenbezogenen Daten unterliegt Brainshark der aufsichtlichen Bilanzkontrolle der US-amerikanischen Bundeshandelskommission. In bestimmten Situationen sind wir unter Umständen aufgrund von Behördenersuchen sowie zur Sicherung der nationalen Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen zur Offenlegung personenbezogener Informationen verpflichtet.

Liegt Ihnen eine unbearbeitete Beschwerde zum Datenschutz oder der Datenverwendung vor, die wir nicht zufriedenstellend bearbeitet haben, kontaktieren Sie (kostenfrei) unseren Drittanbieter für Schlichtungen in den USA unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request.

Unter bestimmten Umständen, die auf der Webseite des Datenschutzschilds ausführlich geschildert werden [https://www.privacyshield.gov/article?id=How-to-Submit-a-Complaint], können Sie nach Ausschöpfen aller anderen Schlichtungsabläufe ein bindendes Schiedsverfahren anstrengen.

9. Passive Erhebung

Auf den meisten unserer Webseiten erfassen wir automatisch bestimmte Informationen. Dabei handelt es sich unter anderem um die Internet Protocol-Adressen (IP), den Browsertyp, den Internetdienstanbieter (ISP), die verweisenden Webseiten, die Exit Webseite, die auf unserer Seite angezeigten Dateien (z. B. HTML-Seiten, Grafiken usw.), Betriebssystem, Datums-/Zeitstempel und/oder Clickstream-Daten zur aggregierten Trendanalyse und zur Seitenadministrierung.

10. Technologien zur Nachverfolgung

Brainshark und die Partner nutzen Cookies oder ähnliche Technologien, um Trends zu analysieren, die Webseite zu administrieren, die Bewegungen der Nutzer auf der Webseite nachzuverfolgen und um demografische Informationen über die Gesamtheit unserer Nutzerbasis einzuholen. Sie können die Verwendung von Cookies auf der Browserebene individuell einstellen. Sollten Sie die Cookies deaktivieren, schränken Sie damit möglicherweise die Nutzung bestimmter Funktionen auf unseren Webseiten oder von unseren Dienstleistungen aus.

11. Datenschutz bei Kindern

Die Webseiten und Dienstleistungen sind nicht für Einzelpersonen unter 18 Jahren gemacht. Da Brainshark seine Dienstleistungen Unternehmen und Geschäftsleuten anbietet, kontaktiert Brainshark wissentlich keine Kinder unter 16 Jahren und sammelt deren personenbezogene Informationen. Stellt eine erwachsene Person fest, dass ein Kind in ihrer Obhut personenbezogene Informationen an Brainshark weitergegeben hat, sollte sie uns unter support@brainshark.com kontaktieren. Wenn Sie glauben, dass wir diese Informationen fälschlicherweise oder unabsichtlich erhoben haben, informieren Sie uns unter der folgenden Adresse, damit wir diese Informationen sofort von unseren Servern löschen können.

12. Sicherheit

Brainshark arbeitet mit zahlreichen Sicherheitstechnologien nach Branchrnstandard, um unautorisierten Zugang und Veröffentlichung zu vermeiden, die Richtigkeit der Daten zu wahren und um nur den angemessen Umgang mit den personenbezogenen Informationen der Kunden zu gewähren, während gleichzeitig Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der personenbezogenen Informationen geschützt werden. Sicherheit wird auf Daten-, Anwendungs- und Hostingebene gewährt. Die Sicherheitsinfrastruktur umfasst ein physisch sicheres Datenzentraum, bewährten Firewall-Schutz, Maßnahmen zur Verhütung von Einbrüchen, rollenbasierte Autorisierung und zusätzliche eigene Sicherheitsmaßnamen. Im Rahmen der Dienstleistungen von Brainshark werden die Anmeldedaten und Präsentationsinhalte der Kunden zur zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Die Produkte in Abschnitt www.brainshark.com  und das Vertriebsteam von Brainshark geben weitere Informationen über integrierte Funktionen und Optionen, die speziell an Kundenbedürfnisse angepasst werden können. Diese Optionen sind vom lizenzierten Produkt abhängig.

Brainshark beschränkt den Zugriff auf die personenbezogenen Informationen und Daten der Kunden auf die Personen bei Brainshark und Drittparteien, die mit der Pflege und Verarbeitung dieser Informationen beauftragt wurden. Mitarbeiter von Brainshark und von Drittparteien, die Zugriff auf die personenbezogenen Informationen der Kunden haben, werden über ihre Aufgabe belehrt, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit dieser Informationen zu schützen und haben zu diesem Zwecke Schulungen und Anweisungen erhalten.

Bei der Eingabe personenbezogener oder vertraulicher Informationen in die Bestellformulare von Brainshark ergreift Brainshark für die Übertragung dieser Informationen angemessene Sicherheitsmaßnahmen.

Bei Fragen zur Sicherheit unserer Webseiten kontaktieren Sie uns unter  support@brainshark.com.

13. Rechte der betroffenen Person

Auf Anfrage informiert Brainshark Sie darüber, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen besitzen oder im Auftrag einer Drittpartei verarbeiten. Kontaktieren Sie uns unter  support@brainshark.com, um diese Information anzufordern.

Sie können auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, diese korrigieren oder löschen. Melden Sie sich dazu an Ihrem Konto an, kontaktieren Sie uns unter support@brainshark.com oder füllen Sie dieses Formular aus.

Brainshark erhebt Informationen unter Anleitung seiner Kunden und pflegt keine direkteBeziehung mit den Einzelpersonen, deren personenbezogene Informationen verarbeitet werden. Wenn sie als Einzelperson nicht mehr von einem unserer Kunden mittels eine unserer Dienstleistungen kontaktiert werden möchten, kontaktieren Sie den Kunden, der mit Ihnen interagiert, direkt. Eine Einzelperson, die Zugriff benötigt oder falsche Daten korrigieren, bearbeiten oder löschen möchte, sollte ihre Anfrage an den jeweiligen Kunden (den Verantwortlichen) richten. Wir reagieren mit angemessener Geschwindigkeit auf die Bitte zur Entfernung von Daten.

Wir übertragen personenbezogene Informationen möglicherweise an Unternehmen, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistungen unterstützen. Übermittlungen an weitere Dritte geschehen im Rahmen der Dienstleistungsverträge mit unseren Kunden.

Unter bestimmten Umständen sind wir gesetzlich verpflichtete, Ihre personenbezogenen Informationen einschließlich der im Auftrag unserer Kunden verarbeiteten personenbezogenen Informationen, zu speichern oder müssen Ihre personenbezogenen Informationen speichern, um die Dienstleistung weiterhin anbieten zu können.

14. Recht auf Beschwerde

Wenn Sie glauben, dass Brainshark Ihre personenbezogenen Informationen nicht gemäß den hier festgelegten Anforderungen oder der gelten EWR-Datenschutzrichtlinie verarbeitet, können Sie jederzeit eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde des EWR-Staates, in dem Sie leben, einrichten.

Weitere Informationen dazu, wie Sie die EU-Datenschutzbehörde kontaktieren, finden Sie hier.

Weitere Informationen dazu, wie Sie den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten kontaktieren, finden Sie hier.

15. Weitere wichtige Informationen

Weitergabe an Dienstleister

Wir geben Ihre Informationen möglicherweise an Drittparteien weiter, die in unserem Auftrag Dienstleistungen anbieten, um unsere Geschäftsaktivitäten zu unterstützten. Diese Unternehmen sind zur nur Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen in dem für diese Dienstleistung erforderlichen Rahmen berechtigt.

Diese Dienstleistungen könnten sein:

  • Zahlungsbearbeitung
  • Kundendienst
  • Verschicken von Marketingkommunikation

Brainshark behält sich das Recht vor, angegebenen Informationen zu nutzen oder zu offenzulegen, wenn dies im Rahmen eines Gerichtsverfahrens, Gerichtsbeschlusses oder rechtlichen Verfahrens und/oder von Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich ist oder wenn Brainshark berechtigten Grund zu der Annahme hat, dass die Nutzung oder Offenlegung zum Schutze der Rechte von Brainshark erforderlich ist.

16. Widgets in sozialen Medien

Die Webseiten von Brainshark enthalten Funktionen aus sozialen Medien, wie die Schaltfläche „Gefällt mir“ von Facebook, und Widgets, wie die Schaltfläche „Teilen“, oder interaktive Mini-Programme, die auf unseren Webseiten ausgeführt werden. Diese Funktionen erheben möglicherweise Ihre Internet Protocol-Adresse, welche Seite unserer Webseiten Sie besuchen und hinterlässt möglicherweise einen Cookie, damit die Funktion ordnungsgemäß funktionieren kann. Funktionen und Widgets sozialer Medien werden entweder von einer Drittpartei oder direkt auf unseren Webseiten gehostet. Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen und Widgets werden von der Datenschutzrichtlinie des anbietenden Unternehmens geregelt.

17. Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie

Wir aktualisieren diese Datenschutzlinie in gewissen Zeitabständen, um die Änderungen unserer Informations- und Datenschutzpraktiken zu erfassen. Im Falle wesentlicher Änderungen informieren wir Sie per E-Mail (an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse) oder in einer schriftlichen Mitteilung auf unseren Webseiten vor dem Inkrafttreten der Änderung. Wir halten Sie an, diese Seite in regelmäßigen Abständen zu konsultieren, um aktuelle Informationen über die Informations- und Sicherheitspraktiken von Brainshark zu erhalten.

18. Kontaktaufnahme

Kontaktieren Sie info@brainshark.com bei Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder den Informations- und Datenschutzpraktiken der Webseiten von Brainshark.

Wenn Sie Kunde sind und Unterstützung bei der Verwaltung Ihrer Kommunikationspräferenzen benötigen, kontaktieren Sie  support@brainshark.com.

Der Datenschutzbeauftragte von Brainshark ist Craig Tata (privacy@brainshark.com)

Die Adresse von Brainshark lautet:

Brainshark, Inc.
130 Turner Street, Building 1, Suite 100
Waltham, MA 02453, USA

© 2021 Brainshark, Inc.  Alle Rechte vorbehalten. Brainshark und alle anderen genannten Markenzeichen sind Markenzeichen von Brainshark, Inc.

Click here to change your Privacy Settings